02 Antriebs-Sanierungen


Allgemeine Informationen ... "Roman" für Insider, wenn man so will,  aber anders als im Detail erklärt und zum Nachlesen klapp das leider nicht vernünftig:

Kurzfilm hier >: Antriebs-Sanierungen durch obkon metall & glas GmbH FILM

Die gravierendsten und teuersten Schäden am Gewächshaus - ein extremer Hagelschaden mal ausgenommen - sind sicherlich die infolge einer Fehlfunktion der Antriebs-Elemente.
Die Gründe dafür sind meist abgenutzte Zahnstangen oder Zahnstangengetriebe.
Dabei stoßen wir in unserem Alltag nicht nur auf Aluminium-Zahnstangen oder Stahl-Zahnstangen der neueren Generationen ab ca. anno 1980.
Zunehmend reparieren oder erneuern wir in den vergangenen Jahren Antriebs-Systeme von in die Jahre gekommenen alten Stahl-Häusern.
Die Vielzahl an verschiedenen Systemen ist dabei so groß wie die damals am Markt befindlichen Gewächshaus-Hersteller.
Ob Schubstangen-Technik mit Zahnstangenwinden in allen Lüftungsgrößen von 50 cm bis 2m, Stahl-Zahnstangen auf 1/2"-Rohren und 3/4"-Rohren, die seitlich vom Ritzel rutschen oder klassische jüngere Stahl-Zahnstangen und Alu-Zahnstangen, die nie oder schlecht gewartet wurden -  wir haben so ziemlich alles schon gesehen und wieder in Gang gebracht.

Alle Systeme lassen sich auf modernen Stand der Technik umbauen. Dazu braucht man jemanden, der den Bestand genau aufnimmt und dann eine konstruktive Lösung zur Erneuerung plant und umsetzt. WIR MACHEN DAS FÜR UNSERE KUNDEN SEHR ERFOLGREICH SEIT EINIGEN JAHREN!

Schäden entstehen dabei immer überraschend, da nur der fachkundige Techniker an den Teilen der Antriebselemente die  drohende Bruchgefahr rechtzeitig erkennen kann. Des halb wird auch immer und nachdrücklich auf nötige jährliche Wartung dieser Anlagen hingewiesen.
 
Schadenserkennung:
Offensichtlich sind durchgescheuerte Hülsenführungen bei Schubstangen-Lüftungen. Auch kann man an abgerundeten Zähnen an den Zahnstangen oder wenn es schon weit fehlt an nicht in einer Linie veralufenden Lüftungskanten erkennen, dass man kurz vor dem Totalschaden der Lüftung steht. Versagt eine Zahnstange oder ein Zahnstangengetriebe wegen verschlissener Zähne, rutscht an der Stelle die Lüftungsklappe schlagartig nach unten. Die Lüftung ist verbogen und das Glas kaputt!
Bei Stahl-Lüftungen versucht man die Reparatur durch Biegen. Das ist zeitaufwändig und kostspielig.
Bei Alumniumlüftungen hilft nur der Ersatz und der wird schwierig, wenn ein älteres Profilsystem z.B.: GFK (damals Hersteller Henssler, Höntsch, Gabler und Fried, u.a.) verwendet wurde. Zum System GFK gibt es keine Profile mehr. Dann wird es teuer, denn man muß alte und  neue Profilsystem kombinieren und das geht nur über hohen konstruktiven Aufwand.  

Manchmal macht es auch Sinn, nur die uralten undichten oder bereits kaputten Antriebe mit ihren Motoren zu ersetzen. Dabei werden die restlichen Antriebselemente (Zahnstangen, Zahnstangen-Getriebe, Lager und Befestigungspunkte auch überprüft und gegebenenfalls ersetzt. Es ist immer eine vorhergehende Besichtigung und Prüfung vor Ort erforderlich.   

Es lohnt sich rechtzeitig nach dem Rechten zu sehen, denn ohne Lüftung nach einem Schaden ist das gesamte Gewächshaus nutzlos.  
Für Montagearbeiten muß das Gewächshaus  unterhalb der Lüftungsbereiche frei geräumt sein.

Eine gute mittelfristige Terminplanung unter Berücksichtigung der Nutzung des betreffenden Gewächsauses ist wichtig.

Im Kurzfilm einige Situationen vor und nach der Sanierung >:

Antriebs-Sanierungen durch obkon metall & glas GmbH
FILM